Samstag, 25. Dezember 2010 07:49 Alter: 8 Jahr(e)

Nach Tankvorgang Zapfsäule mitgenommen

Kategorie: Einsätze

Von: J. Büdenbender

Siegen. Ein Siegener Taxifahrer, der am ersten Weihnachtsmorgen gegen 3.30 Uhr sein Taxi an einer Tankstelle auf dem Gelände einer Spedition im Industriegebiet „Auf der Schemscheid“ vollgetankt hatte, hatte nach dem Tankvorgang vergessen, den Tankrüssel wieder von seinem Fahrzeug zu entfernen und einzuhängen. Nachdem der Tankvorgang beendet war, startete er den Motor seines Taxis und fuhr los. Hierbei riss er die komplette Zapfsäule um und der Diesel sprudelte im hohen Bogen. Als die Polizei mit einer Streifenwagenbesatzung wenige Minuten später an der Tankstelle eintraf, gelang es den Polizisten, den Haupthahn zuzudrehen, damit der Diesel aufhört zu laufen. Die Feuerwehreinsatzkräfte der hauptamtlichen Wache sowie der Löschzüge Hammerhütte und Eiserfeld mussten ausrücken um den ausgelaufenen Diesel abzubinden. Wie viel Liter nach dem Unfall aus der Tankanlage ausgelaufen ist, konnte bislang noch nicht gesagt werden. Auch zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.


Zuletzt editiert am ...